hcg-rezepte App Unsere Rezepte gibt es auch in einer kostenlosen Android App

Bohneneintopf

Bohneneintopf

Rezepteinsendung von Petra Lienert für Bohneneintopf

Ich hatte mir für’s Büro leckeren Bohneneintopf gekocht und gleich mehrere Portionen eingefroren. Einfach in der Mikrowelle aufwärmen, fertig.

Ich habe Rindergulasch (weil es schnell geht) in Gemüsebrühe mit Gewürzen gekocht, dann Kohlrabi anstatt Kartoffeln und Bohnen gekocht, Pfeffer, Salz und Bohnenkraut rein und fertig.

Wirklich lecker und da der Kohlrabi den Bohnengeschmack annimmt, denkt man echt, es sind Kartoffeln.

Bohneneintopf

Bohneneintopf

5 von 1 Bewertung
Rezept drucken Rezept pinnen Rezept bewerten
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Arbeitszeit 45 Min.
Gericht: Abendessen / Mittagessen, strenge Phase
Land & Region: Deutsch
Menge: 4 Portionen
Kalorien230kcal
Autor: Sascha

Zutaten

  • 500 g Rindergulasch
  • 2 Kohlrabi
  • 500 g Bohnen
  • Gemüsebrühe
  • Salz,Pfeffer,Bohnenkraut

Zubereitung

  • Das Rindergulasch in Gemüsebrühe und den Gewürzen kochen
  • Kohlrabi und Bohnen kochen und dazu geben
  • Salz, Pfeffer und Bohnenkraut dazugeben und bei geschlossenem Deckel 20 Minuten köcheln lassen

Sonstige Informationen

[nutr-label servingsize='1600' servings='4' calories='920' totalfat='22' satfat='kA' transfat='kA' cholesterol='kA' sodium='kA' carbohydrates='49' fiber='18' sugars='38' protein='122']

Alle Nährwerte ohne Gewähr. Diese richten sich nach meinen verwendeten Zutaten und können von anderen Zutaten abweichen. Nährwerte dienen als Richtwerte

Nährwerte

Kalorien: 230kcal
Alle Nährwerte ohne Gewähr Diese richten sich nach meinen verwendeten Zutaten und können von anderen Zutaten abweichen. Nährwerte dienen als Richtwerte

[quelle]Rezept & Bild:Petra Lienert[/quelle]