hcg-rezepte App Unsere Rezepte gibt es auch in einer kostenlosen Android App

Frühlingsrollen süß/sauer

Frühlingsrollen süß/sauer
Frühlingsrollen süß/sauer

Heute gibt es ein Rezept für Frühlingsrollen süß/sauer. Geeignet für die Stoffwechselkur in der strengen Phase.

Natürlich können diese Frühlingsrollen nicht wie üblich aus einer fritierten Teigtasche bestehen, aber auch wie bei mir verwendet schmecken sie in Chinakohl sehr gut.

Sie können vegetarisch oder auch mit Fleisch gefüllt werden und sind in wenigen Minuten zubereitet.

Ich habe mich mit der Soße an die bekannten Soßen im Glas herangetastet. Sie sieht so aus und schmeckt aber viel besser, mit viel weniger Kalorien und auch für unsere Kur geeignet.

Frühlingsrollen süß/sauer

Frühlingsrollen süß/sauer

5 von 1 Bewertung
Rezept pinnen
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Gericht: Erweiterte Phase, Low Carb, strenge Phase
Menge: 4 Stück
Kalorien430kcal
Autor: Sascha

Zutaten

  • 4 Blätter Chinakohl
  • Soja / Bambussprossen
  • 3 Stangen Frühlingszwiebeln
  • Shitake Pilze (alternativ Champignons)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100 g Putenbrust (gegart oder frisch)
  • 3 EL Bragg Liquid Aminos (alternativ Sojasoße)

Für die Soße

  • 300 ml Wasser
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 1 Stück Ingwer (Daumennagelgröße)
  • 1/2 Paprika (grün)
  • 1/2 Paprika (gelb)
  • 1 Paprika (rot)
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 Zitrone
  • 1/2 Mango
  • 1 1/2 EL Xucker light
  • 2 TL Johannisbrotkernmehl ( bekommst du hier )
  • Salz, Pfeffer, Chilipulver

Zubereitung

  • Vorsichtig die Blätter vom Chinakohl abtrennen und für 2 Minuten in Salzwasser kochen
  • Mit kaltem Wasser abschrecken und zwischen 2 Küchentüchern trocknen
  • Soja / Bambussprossen in feine Streifen schneiden und zusammen mit den restlichen Zutaten bis auf der gegarten Putenbrustt in etwas Gemüsebrühe oder besser Kokosöl anbraten.
  • Mit Sojasoße und frischem Knoblauch würzen
  • Die Chinakohlblätter auf der Arbeitsfläche ausbreiten und auf das untere grüne drittel ca. 1 EL der Füllung geben. Putenbrust dazugeben und die Seiten vorsichtig einschlagen. Nun das ganze zusammenrollen und zur Seite stellen

Zubereitung der Soße

  • Gemüsezwiebel, und Paprika putzen und in Streifen schneiden
  • Im Wasser für ca. 15 Minuten köcheln lassen oder bis diese weich sind.
  • Tomatenmark, Zitronensaft und Xucker light dazugeben
  • Die Mango schälen, pürieren und ebenfalls dazugeben
  • Mit Salz, Pfeffer und Chilipulver abschmecken und mit dem Johannisbrotkernmehl andicken. Hier das Johannisbrotkernmehl nach und nach dazugeben bis die gewünschte Konistenz erreicht ist.
  • Alles zusammen anrichten und schmecken lassen

Sonstige Informationen

Wer möchte kann in die Rollen auch noch Shirataki Nudeln dazugeben

Nährwerte

Serving: 800g / 4 Stück | Kalorien: 430kcal | Kohlenhydrate: 63g | Protein: 32g | Fett: 1g | Zucker: 36g
Alle Nährwerte ohne Gewähr Diese richten sich nach meinen verwendeten Zutaten und können von anderen Zutaten abweichen. Nährwerte dienen als Richtwerte