hcg-rezepte App Unsere Rezepte gibt es auch in einer kostenlosen Android App

Hackfleischpfanne ohne Namen

Hackfleischpfanne ohne Namen

Ich habe hier etwas leckeres für euch, was ich in Kuba sehr gerne gegessen habe. Naja schon verschlungen. Vom Aussehen hat es nichts besonderes. Geschmacklich ist es sehr lecker. Arbeitsaufwand leider auch sehr hoch, auch wenn man dies vom Aussehen nicht denken mag.

Ohne Namen ganz einfach ich weiß nicht wie es heißt und habe es bis jetzt auch nicht raus bekommen. Ich durfte einem Koch über die Schultern schauen und habe es letzte Woche dann angepasst für die Kur nachgekocht.

Naja anpassen musste ich hier eigentlich nichts.

Dieses Gericht ist für die strenge Phase der Stoffwechselkur geeignet.

Hackfleischpfanne ohne Namen

Hackfleischpfanne ohne Namen

0 von 0 Bewertungen
Rezept drucken Rezept pinnen Rezept bewerten
Vorbereitungszeit 1 Std.
Zubereitungszeit 1 Std.
Arbeitszeit 2 Stdn.
Gericht: strenge Phase
Menge: 2 Portionen
Autor: Sascha

Zutaten

  • 400 g Hähnchenbrust
  • 4 EL Bragg Liquid Aminos (Alternativ Sojasoße)
  • 400 g Gemüse nach Wahl (Ich hatte Rettich)
  • 3 Zehen Knoblauch
  • frischer Basilikum
  • frischer Thymian
  • 2 TL Salz
  • Peffer, Muskat

Zubereitung

  • Die Hähnchenbrust in einem Mixer zu feinem Brät verarbeiten.
  • Knoblauch fein schneiden und zusammen mit den anderen Gewürzen in die Masse einarbeiten ( bis auf Sojasoße )
  • Über Nacht im Kühlschrank in einer verschlossenen Schüssel ziehen lassen
  • In einer beschichteten Pfanne mit etwas Gemüsebrühe anbraten und die Masse mit 2 EL so klein wie Möglich auseinander reißen ( wie bei Kaiserschmarn )
  • Gemüse abkochen und zusammen mit der Sojasoße dazugeben
  • Ab der Stabilisationsphase kann Parmesankäse darüber gestreut werden
Alle Nährwerte ohne Gewähr Diese richten sich nach meinen verwendeten Zutaten und können von anderen Zutaten abweichen. Nährwerte dienen als Richtwerte