hcg-rezepte App Unsere Rezepte gibt es auch in einer kostenlosen Android App

Hähnchenleber auf Blattspinat

Hähnchenleber auf Blattspinat

Heute habe ich ein Rezept für Hähnchenleber auf Blattspinat.

Leber steht nur noch sehr selten auf dem Ernährungsplan. Warum eigentlich? Sie ist durch ihre Eigenschaft als Entgiftungsorgan in Verruf geraten.

Dies muss nicht sein, wenn man sich auch einmal die positiven Aspekte vor Augen hält und Leber nicht mehr als 1 Mal die Woche zubereitet.

Leber enthält sehr viel Eisen. Dieses ist für den Sauerstofftransport in die Zellen wichtig. 1 Portion ( 200g ) Hähnchenleber deckt bereits den Tagesbedarf

Leber enthält weiter viel Vitamin B und ist das Lebensmittel mit dem höchsten Vitamin A Wert. Vitamin A ist wichtig für den Aufbau des Imunsystems und der Sehfähigkeit. Da dieses Vitamin nur in Fett / Öl gelöst wird verwende ich auch in diesem Rezept ein wenig Öl.

Achtung Leber enthält das 5-20 fache an der Tagesdosis an Vitamin A. Zuviel ist hier aber für den Körper nicht gesund. Also nicht mehr wie 1 mal die Woche essen.

Dieses Rezept ist für die erweiterte Phase der Stoffwechselkur geeignet.

Hähnchenleber auf Blattspinat

Hähnchenleber auf Blattspinat

0 von 0 Bewertungen
Rezept drucken Rezept pinnen
Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Arbeitszeit 50 Min.
Gericht: Erweiterte Phase, Low Carb, Stabilisierungsphase
Menge: 3 Portionen
Kalorien250kcal
Autor: Sascha

Zutaten

  • 500 g Blattspinat (TK)
  • 500 g Hähnchenleber am besten Frisch (Alternativ TK)
  • 1 Zwiebel
  • 50 g Schinkenwürfel (mager)
  • 2 TL Öl (Olive oder Raps)
  • Salz, Pfeffer, Muskat

Zubereitung

  • Die Hähnchenleber für 30 Minuten in kaltem Wasser wässern
  • Spinat in der Mikrowelle auftauen und mit 1 TL Öl in einem Topf bei geringer Hitze mit etwas Salz, Pfeffer und Muskatnuss erhitzen und zur Seite stellen
  • Die Zwiebel in feine Ringe schneiden
  • Die Hähnchenleber gründlich abwaschen und trocken tupfen
  • Leber von den Strängen und der Haut mit einem scharfen Messer befreien und in Scheiben schneiden
  • In einer Pfanne 1 TL Öl erhitzen, die Zwiebeln und den Schinkenspeck dazugeben und anbraten bis diese leicht bräunen.
  • Leber dazugeben und ca. 10 Minuten von allen Seiten braten. ( Leber nicht zu lange braten, da diese sonst zäh wird. Trotzdem gerade bei Hähnchenleber gut durchbraten ( Salmonellen ) )
  • Spinat mit der Leber auf einem Teller anrichten. Erst jetzt die Leber mit etwas Salz und Pfeffer würzen. ( Leber immer erst auf dem Teller würzen, da diese sonst hart und bitter wird )

Sonstige Informationen

870 g - 760 kcal - 81 g EW - 42 g Fett - 10 g KH ( davon Zucker 10 g ) 8 g Balaststoffe

Nährwerte

Kalorien: 250kcal
Alle Nährwerte ohne Gewähr Diese richten sich nach meinen verwendeten Zutaten und können von anderen Zutaten abweichen. Nährwerte dienen als Richtwerte