hcg-rezepte App Unsere Rezepte gibt es auch in einer kostenlosen Android App

Hokkaido auf Radi Spaghetti

Hokkaido auf Radi Spaghetti

Heute gibt es Hokkaido auf Radi Spaghetti. Leider dürfen wir in der Diätphase der Stoffwechselkur keine Kokkaido essen. Dieser hat hier einfach zu viele Kohlenhydrate. Ich möchte aber ungerne auf Lebensmittel der Sasion verzichten und habe ihn heute als ein Low Carb Rezept in meinen Ernährungsplan eingebaut. Natürlich ist dieses Rezept dann auch Stabi tauglich.

Das tolle am Hokkaido ist, hier kann alles gegessen werden. Es gibt keine Reste.

Ohne die Speckwürfel ein tolles vegetarisches Gericht

Hokkaido auf Radi Spaghetti

Hokkaido auf Radi Spaghetti

Rezept drucken Rezept pinnen Rezept bewerten
Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Arbeitszeit 1 Std.
Gericht: Erweiterte Phase, Low Carb, Stabilisierungsphase
Menge: 2 Portionen
Autor: Sascha

Zutaten

  • 1 kleiner Hokkaido
  • 1 Rettisch
  • 1 EL Kokosöl
  • 2 EL Frischkäse (light)
  • Petersilie (frisch / TK)
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  • Den Hokkaido halbieren und mit einem scharfen Löffel die Kerne entfernen ( Bitte nicht weg schmeißen )
  • Die Kerne in heißes Wasser mit etwas Salz legen
  • Den Hokkaido in Würfel schneiden ( Hokkaido muss nicht geschält werden )
  • In einer beschichteten Pfanne mit etwas Kokosöl braten bis dieser leicht gebräunt und weich ist. Zum Schluß mit etwas Salz und Pfeffer würzen
  • Die Kerne können nun gut vom Fruchtfleisch befreit und abgetrocknet werden / Mit Salz bestreuen und im Backofen auf höchster Schiene rösten bis diese leicht braun sind.
  • Den Rettisch schälen und mit einem Spiralschneider eine Art Spaghetti schneiden.
  • Die Rettisch Spaghetti mit dem Frischkäse light kurz erhitzen
  • Alles zusammen auf einem Teller anrichten und nach Wunsch mit Speckwürfeln und Petersilie garnieren
Alle Nährwerte ohne Gewähr Diese richten sich nach meinen verwendeten Zutaten und können von anderen Zutaten abweichen. Nährwerte dienen als Richtwerte