hcg-rezepte App Unsere Rezepte gibt es auch in einer kostenlosen Android App

Kartoffelfaserbrot

Kartoffelfaserbrot

Kartoffelbrot

Heute gibt es ein Kartoffelfaserbrot für euch. Kartoffelfasern werden ja immer beliebter. Sie haben einen guten Geschmack nach Kartoffeln aber es ist kaum noch die Stärke der Kartoffel enthalten. So ist es Möglich z. B leckere kartoffelbrote oder anderes Gebäck zu backen. Ich verwende diese Fasern auch gerne zum parnieren oder sogar in Kartoffelpuffern.

Jetzt geht es aber um dieses leckere Brot. Ich habe die Kartoffelfasern mit Lupinenmehl gemischt. Dies ist nicht notwendig. Dieses Brot schmeckt auch gut nur mit dieses Kartoffelfasern

Schaut selbst es sieht fast aus wie Graubrot wie man es vom Bäcker her kennt.

Kartoffelfaserbrot

Kartoffelfaserbrot

4.8 von 5 Bewertungen
Rezept pinnen
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 2 Stdn.
Arbeitszeit 2 Stdn. 20 Min.
Gericht: Erweiterte Phase, Low Carb
Kalorien1073kcal
Autor: Sascha

Zutaten

  • 100 g Kartoffelfasern
  • 50 g Lupinenmehl (alternativ Mandelmehl)
  • 350 g Magerquark
  • 100 g Frischkäse
  • 4 Eier
  • 1 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Brotgewürz (optional)
  • 2 EL Flohsamenschalen
  • 1 Päck Backpulver
  • 1/2 TL Trockenhefe (optional nur zum Geschmack)
  • 2 EL weißer Essig
  • 100 ml kochendes Wasser

Zubereitung

  • Die Zutaten bis auf die Ersatzmehle miteinander verrühren und 10 Minuten quellen lassen
  • Nun die Kartofelfasern und Lupinenmehl oder auch nur 150 g Kartoffelfasern dazugeben und verkneten. Es entsteht eine feste Kugel
  • Diese zu einem Leib formen und mit ein wenig Kartoffelfasern bestäuben
  • Eine Kerbe einschneiden
  • 60 Minuten an einem warmen Ort ruhen lassen
  • Den Backofen auf 180° vorheizen und ca 45-60 Minuten backen
  • Ggf. mit Alufolie abdecken wenn das Brot zu dunkel wird
  • Vor dem anschneiden komplett auskühlen lassen

Nährwerte

Serving: 800g | Kalorien: 1073kcal | Kohlenhydrate: 30g | Protein: 117g | Fett: 37g | Zucker: 22g
Alle Nährwerte ohne Gewähr Diese richten sich nach meinen verwendeten Zutaten und können von anderen Zutaten abweichen. Nährwerte dienen als Richtwerte

[alert type=“danger“ icon-size=“small“]Wenn dir dieses Rezept gefällt, würde ich mich über eine Bewertung freuen[/alert]