hcg-rezepte App Unsere Rezepte gibt es auch in einer kostenlosen Android App

Kochkäse / Schmelzkäse

Kochkäse / Schmelzkäse

Hier habe ich ein tolles Kochkäse / Schmelzkäse Rezept erhalten und musste dies dann gleich mal testen. Obwohl ich nicht so der Käse Fan bin muss ich sagen es schmeckt richtig lecker.

Das Rezept dient als Grundrezept und kann mit so allerlei verfeinert werden. Sei es frische Kräuter, getrocknete Tomaten, Pilze, ja sogar kleine Apfel Stücke schmecken richtig lecker

Dieses Kochkäse / Schmelzkäse Rezept ist nichts für Eilige, da es schon ein wenig Zeit in der Vorbereitung braucht.

Vielen Dank an Manuela Lorenz für dieses tolle Rezept. Besucht sie doch mal auf ihrer Instagramm Seite

Kochkäse / Schmelzkäse

Kochkäse / Schmelzkäse

5 von 1 Bewertung
Rezept pinnen
Gericht: strenge Phase mit Milchprodukten
Autor: Sascha

Zutaten

  • 500 g Magerquark (0,3 %)
  • 6 g Natron
  • 5 g Salz
  • etwas aufgefangene Molke

optional

  • Kümmel, Harzer Käse, Champignons,Knoblauch, Frühlingszwiebeln

Zubereitung

  • Den Quark ca. 24 Stunden abtropfen lassen und dabei die Molke aufangen
  • Den Quark in eine hitzebeständige Schüssel füllen
  • Natron und Salz hinzugeben und gut durchrühren
  • Das ganze mindestens 3 Stunden ziehen lassen und alle 20-30 Minuten kräftig durchrühren. Das ganze bekommt mit der Zeit das typisch glasige Aussehen
  • Das ganze bei 80° überm Wasserbad unter ständigem rühren schmelzen lassen. ( Vorsicht die Masse darf nicht kochen, da sie sonst ausflockt ) ca. 15 Minuten
  • Nun können die zusätzlichen Zutaten dazu gegeben werden, in Gläser füllen und im Kühlschrank aufbewahren

Sonstige Informationen

Ich habe mir die Abtropfphase nicht angetan und den Quark vorsichtig durch ein Leinentuch gepresst. ( 24 Stunden gespart )
Tip: In einem Frischhaltebeutel eingefroren ist er der perfekte Reibekäse
Alle Nährwerte ohne Gewähr Diese richten sich nach meinen verwendeten Zutaten und können von anderen Zutaten abweichen. Nährwerte dienen als Richtwerte

[alert type=“danger“ icon-size=“small“]Wenn dir dieses Rezept gefällt, würde ich mich über eine Bewertung freuen[/alert]