hcg-rezepte App Unsere Rezepte gibt es auch in einer kostenlosen Android App

Low Carb Kartoffelchips

Kartoffelfaserchips

Immer mehr schwirren diese Kartoffelfasern in den bekannten Foren und Blogs herum. Es gibt sie in verschiedenen Brotsorten, in Brötchen, in Suppen, als Kartoffelpuffer und und und. Irgendetwas muss an diesen Fasern ja so toll sein. Ja ist es. Ihnen wurde der größte Teil der Stärke entzogen, somit sind sie Low Carb. Mitlerweile mache ich nach einer sehr langen Zeit hcg strenge Phase auch viele Rezepte etwas Low Carb. Warum soll ich euch diese vorenthalten. Spätestens in der Erhaltungsphase müsst ihr auch umdenken wie ihr jetzt weiter leben wollt. Hier ist Low Carb für die meisten die Richtige Wahl. Meine App werde ich in Kürze um die Kategorie Low Carb erweitern, damit es hier keine Missverständnisse gibt. Diese Chips sind nicht für die eigentliche hCG Diät geeignet

Kartoffelfaserchips

Kartoffelchips

5 von 1 Bewertung
Rezept pinnen
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 1 Std.
Arbeitszeit 1 Std. 15 Min.
Autor: Sascha

Zutaten

  • 100 g Kartoffelfasern
  • 100 g Weizenkleber
  • 100 ml Kokosöl
  • 500 ml Wasser
  • 2 TL Salz
  • 3 TL Paprika scharf
  • 1 TL Knoblauchpulver

Zubereitung

  • Erst die trockenen Zutaten miteinander gut vermischen und dann die flüssigen Zutaten hinzufügen und zu einem glatten Teig kneten
  • Nun Stückweise auf ein Backpapier geben und mit einem weiteren Belegen. Jetzt kann der Teig dünn ausgerollt werden.
    Teig Kartoffelfaserchips
  • Bei 200 Grad im Backofen für ca. 10 Minuten backen ( Ich lasse ihn so lange backen bis die Ränder schwarz werden )
  • Kurz abkühlen lassen und in die gewünschte Form bringen
  • Jetzt kann man noch nach Wunsch mit verschiedenen Gewürzen besteuben
Alle Nährwerte ohne Gewähr Diese richten sich nach meinen verwendeten Zutaten und können von anderen Zutaten abweichen. Nährwerte dienen als Richtwerte