hcg-rezepte App Unsere Rezepte gibt es auch in einer kostenlosen Android App

Wirsing Rouladen – strenge Phase

Wirsing Rouladen

Heute gibt es Wirsing Rouladen. Diese Rouladen gab es bei mir auch schon vor der Kur, gerade im Winter sehr häufig. Sie müssen nicht unbedingt wie in diesem Rezept mit magerem Rinderhackfleisch / Tatar gefüllt werden. Nein man kann sie mit klein gehacktem Geflügel, Fisch oder auch vegetarisch füllen.

Wirsing kann man das ganze Jahr über kaufen, aber gerade im Winter gilt er als regionales Gemüse und ist durch seine Vitamine, besonders das Vitamin C besonders wertvoll.

Er hat kaum Kalorien dafür aber viel Chlorophyll, Eisen, Phosphor und Vitamin B6 welches für eine gute Eiweißverdauung wichtig ist.

Auch wenn die Wirsing Rouladen eine Menge Arbeitsschritte und Zeit in Anspruch nehmen, sind sie eine gute Mahlzeit für die Stoffwechselkur, welche so gar nicht an Diät denken lassen.

Dieses Rezept ist für die strenge Phase der Stoffwechselkur geeignet.

Wirsing Rouladen

Wirsing Rouladen

0 von 0 Bewertungen
Rezept drucken Rezept pinnen Rezept bewerten
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 1 Std.
Arbeitszeit 1 Std. 20 Min.
Gericht: Low Carb, strenge Phase
Menge: 2 Portionen
Kalorien616kcal
Autor: Sascha

Zutaten

  • 1 Wirsing (ca. 800 g)
  • 1 Zwiebel
  • 300 g Rindertatar (oder mageres Rinderhackfleisch)
  • 1 Ei
  • 1/2 Bund frische Petersilie
  • Salz, Pfeffer, Paprika rosenscharf,
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Tomatenmark

Zubereitung

  • Die äußeren Blätter des Wirsings entfernen und vorsichtig 8 Blätter vom Kopf lösen.
  • Den harten Strunk in der Mitte mit einem scharfen Messer entfernen
  • Die Wirsing Blätter in einem großen Topf mit leicht gesalzenem Wasser blanchieren ( ca. 2 Minuten damit diese weich werden und gerollt werden können )
  • Die Blätter aus dem Wasser nehmen und gut abtropfen lassen / mit einem Küchenkrepp abtrocknen
  • Rindertatar, Ei, in Würfel geschnittene Zwiebel, Knoblauch, Petersilie und Gewürze miteinander verkneten
  • Auf der Arbeitsfläche 2 Wirsingblätter übereinanderlegen, sodass eine Runde Fläche entsteht. Einen Teil der Hackfleischmasse am unteren Ende auf die Blätter geben und feste zusammenrollen.
  • Mit Küchengarn oder Zahnstochern fixieren
  • Die Krautwickel nun in einer beschichteten Pfanne mit etwas Gemüsebrühe von jeder Seite gut anbraten ( Ich verwende hier Kokosöl / nicht strenge Phase um ein verbrennen zu verhindern ) Es geht aber auch in Wasser oder Gemüsebrühe
  • Die Krautwickel aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen
  • Eine Zwiebel in Würfel schneiden und in einem weiten Topf mit etwas Gemüsebrühe andünsten.
  • Den restlichen Wirsing in feine Streifen schneiden und zu den Zwiebeln dazugeben. Bei kleiner Hitze mit geschlossenem Deckel für 10 Minuten dünsten.
  • Gemüsebrühe und Tomatenmark dazugeben, gut umrühren, die Krautwickel dazugeben und bei kleiner Hitze 30 Minuten schmoren lassen
  • Alles zusammen anrichten

Nährwerte

Serving: 1500g / 2-3 Portionen | Kalorien: 616kcal | Kohlenhydrate: 23g | Protein: 83g | Fett: 16g | Zucker: 21g
Alle Nährwerte ohne Gewähr Diese richten sich nach meinen verwendeten Zutaten und können von anderen Zutaten abweichen. Nährwerte dienen als Richtwerte